Referentin*Referent als Elternzeitvertretung (voraussichtlich für 12 Monate)

Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden e.V. (AGDF)


Stellenbeschreibung

Die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden e.V. (im Folgenden: AGDF) ist ein Zusammenschluss von 31 Organisationen und Institutionen, die mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Arbeitsprogrammen im In- und Ausland Friedensarbeit leisten. Ihre Friedensdienste sind offen für alle Menschen. Sieben AGDF-Mitglieder und elf angeschlossene Träger beteiligen sich derzeit aktiv an der Umsetzung des Förderprogramms “weltwärts”. Zusammen entsenden bzw. nehmen sie in der Regel ca. 450 Freiwillige in diesem Rahmen auf. Der Qualitätsverbund weltwärts der AGDF, der eng mit der Servicestelle für Internationale Freiwilligendienste der Konferenz evangelischer Freiwilligendienste (KeF) zusammenarbeitet, unterstützt und vertritt diese zivilgesellschaftlichen Träger im Förderprogramm weltwärts des BMZ und begleitet ihre Qualitätsentwicklung.

Für den Qualitätsverbund weltwärts der AGDF mit Sitz in Bonn suchen wir zum 1. August 2022 eine*n

Referentin*Referenten als Elternzeitvertretung (voraussichtlich für 12 Monate).

Die Aufgaben:

  • Beratung der Träger internationaler Freiwilligendienste (Incoming und Outgoing), u.a. zu konkreten Praxisfragen bzgl. der Durchführung ihrer jeweiligen Freiwilligenprogramme
  • Fachpolitische Arbeit, u.a. in Arbeitsgruppen und Gremien des Förderprogramms weltwärts
  • Konzeption, Planung und Durchführung von Weiterbildungsveranstaltungen für Träger internationaler Freiwilligendienste zur Vernetzung und Qualitätsentwicklung
  • Unterstützung der Träger bei der Quifd-Zertifizierung
  • Koordination des Instruments „länderspezifische Ansprechstellen Visa und Sicherheit“ in fünf Ländern, teilw. in englischer Sprache, in Kooperation mit Trägerorganisationen
  • Übernahme von administrativen und Qualitätssicherungsaufgaben im Rahmen des Qualitätsverbundes weltwärts

Ihr Profil:

Zusätzlich zum Hochschul- oder Fachhochschulabschluss in einer für das Arbeitsfeld relevanten Fachrichtung oder einer langjährigen Berufserfahrung in vergleichbaren Tätigkeitsfeldern erwarten wir:

  • Vertiefte Kenntnisse über internationale Freiwilligendienste und Kenntnisse zum/des Förderprogramm/s weltwärts, gern auch mit eigener Auslandserfahrung
  • Möglichst Erfahrungen in der Qualitätsentwicklung und -sicherung von Freiwilligendiensten
  • Erfahrungen in und Interesse an Gremienarbeit und Zusammenarbeit mit staatlichen Stellen
  • Möglichst Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Weiterbildungsangeboten und anderen Veranstaltungen
  • Kommunikative und interkulturelle Kompetenzen
  • Selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise
  • Bereitschaft zu deutschlandweiten Dienstreisen
  • Achtung der Werte und der Prägung der AGDF im Rahmen der Ausübung der Tätigkeit

Wir bieten eine Teilzeitstelle (50%) in einem interessanten, sich dynamisch weiterentwickelnden Arbeitsfeld im Rahmen eines engagierten Teams. Flexible Arbeitszeitgestaltung und mobiles Arbeiten sind nach Absprache möglich. Bei Vorliegen der persönlichen und fachlichen Eignung ist eine Eingruppierung nach Entgeltgruppe 10 (DVO.EKD; entspricht TVöD-Bund) vorgesehen; ein Jobticket kann bezogen werden.

Vielfalt ist uns wichtig. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer ethnischen, nationalen oder sozialen Herkunft, der Religion, des Geschlechts, einer Behinderung, des Alters oder ihrer sexuellen Identität.

Bitte reichen Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Informationen über bisherige Verantwortungsbereiche, Abschlüsse und Qualifikationen) als PDF-Datei bis zum 20.06.2022 per E-Mail ein bei [email protected]

Ihre Daten werden in Rahmen des Bewerbungsverfahren gespeichert und verarbeitet. Grundlage dafür ist § 6 Abs. 5 DSG-EKD

Für Rückfragen steht Barbara Kraemer, [email protected], zur Verfügung.

To help us track our recruitment effort, please indicate in your email/cover letter where (unjobvacancies.com) you saw this internship posting.